Ratgeber

Ein Boxspringbett für Allergiker? Darauf sollte man achten.

Eignet sich ein Boxspringbett für Allergiker? Welche Matratze + Topper sind am besten?

Boxspringbett für Allergiker - Worauf achten?

vom 04.04.2022

Wenn von Allergie und Boxspringbett die Rede ist, dann geht es in der Regel um die Hausstauballergie. Immerhin 10 % der Menschen in Deutschland leiden darunter und wachen morgens mit verstopfter Nase, Husten oder juckenden Augen auf. Ob ein Boxspringbett für Allergiker also die richtige Wahl ist? Schließlich lässt schon der Gedanke an die große Polsterfläche bei vielen Menschen die Nase jucken und die Augen tränen …

Hier erfährst du, ob für dich als Allergiker ein Boxspringbett wirklich nicht in Frage kommt – oder ob du in dem Luxus-Bett doch sehr erholsame Nächte verbringst!

Allergie und Boxspringbett: Was du über Milben wissen solltest!

Anders als der Name vermuten lässt, ist bei einer “Hausstauballergie” nicht der Hausstaub das Problem. Lediglich der darin enthaltene Milben-Kot.

Hausstaubmilben sind in jeder Wohnung zu finden. Mit bloßem Auge wirst du die kleinen Spinnentiere jedoch nicht finden. Können in einem Gramm Hausstaub doch immerhin bis zu 4.000 Milben stecken!  

Gut zu wissen: 
Die Anwesenheit von Hausstaubmilben deutet keinesfalls auf mangelnde Hygiene hin. Zudem sind die Tierchen eigentlich völlig harmlos: Sie beißen und stechen nicht und übertragen auch keine Krankheiten. Auf ihrem Speiseplan stehen Hautschuppen von Menschen und Haustieren sowie Haare. Problematisch für Allergiker sind erst die Ausscheidungen der Milben: Wenn ihr Kot trocknet, zerfällt er und wird Teil des Hausstaubs. Atmen Allergiker den eigentlich unbedenklichen Kot ein, antwortet ihr Immunsystem mit einer überzogenen Reaktion. Wie sie eben für Allergien typisch ist. 

Eine Hausstaub- und Milbenallergie äußert sich unter anderem durch diese Symptome:

  • Niesen
  • verstopfte Nase
  • Husten
  • tränende Augen
  • juckende Augen
  • juckende Haut
  • Asthma

Am stärksten treten diese Symptome in der Regel in der Nacht oder direkt nach dem Aufstehen auf. Ob du tatsächlich unter einer Hausstauballergie leidest, sagt dir ein Allergietest bei deinem Hausarzt.

Warum fühlen sich Milben im Bett so wohl?

Ein Bett bietet Milben optimale Lebensbedingungen: Hier finden die mikroskopisch kleinen Tierchen immer Nahrung und auch das Klima stimmt. Milben gedeihen besonders gut bei einer Luftfeuchte von etwa 65 % und einer Temperatur um die 25 Grad

Besonders viele Milben tummeln sich klimatisch bedingt im Spätsommer und Herbst in unseren Betten – aber auch in Polstermöbeln, Teppichen und Plüschtieren. Die allergischen Reaktionen nehmen im Jahresverlauf aber oft erst im späteren Herbst und Winter zu: Sinkt die Luftfeuchtigkeit in den Wohnräumen durch das Heizen, stirbt ein Großteil der Milben ab. Allerdings gelangen dabei noch mehr Allergene in die Atemluft.

Ist ein Boxspringbett für Allergiker geeignet?

Vorab: Hausstaubmilben finden sich in jedem Bett. Trotz aller Maßnahmen lassen sich Milben leider nie ganz vermeiden. Daher ist es verständlich, wenn die große Polsterfläche von Boxspringbetten auf Allergiker erst einmal abschreckend wirkt.

Die gute Nachricht für alle Allergiker, die sich nach bestem Schlafkomfort sehnen: Mit den richtigen Kaufentscheidungen kannst du dir ein hochwertiges Boxspringbett konfigurieren, das Milben möglichst wenig Lebensraum bietet. Mit ein paar Tipps lässt sich die Vermehrung von Milben zuverlässig eindämmen, so dass du morgens rundum erholt und mit freier Nase aufwachst.

Auf welche Grund-Aspekte solltest du als Allergiker beim Boxspringbett Kauf achten?

Im Grunde ist es ganz einfach: Du musst bei der Auswahl aller Komponenten bzw. Liegeelemente deines neuen Boxspringbettes zwei Punkte berücksichtigen:

1. Das Material muss luftdurchlässig bzw. atmungsaktiv sein.
2. Feuchtigkeit muss rasch abtransportiert werden können.

1. Allergikerfreundliche Matratze fürs Boxspringbett

Eine Matratze kann ein Paradies für Milben sein: Das ganz normale nächtliche Schwitzen sorgt in Verbindung mit deiner Körperwärme für das optimale feucht-warme Klima. Und dann gibt es mit Hautschuppen und Haaren auch noch ausreichend Nahrung. 

Welche Boxspringbett-Matratze eignet sich für Allergiker?

Willst du Milben keine freundliche Einladung schicken, wählst du am besten eine Federkernmatratze. Es gibt verschiedene Arten von Federkernmatratzen. Welche Matratze nicht nur allergikerfreundlich ist, sondern auch komfortabel, ist individuell. Für maximalen Schlafkomfort sorgt in der Regel eine Tonnentaschenfederkern-Matratze: Diese bietet eine hohe Punktelastizität und unterstützt deinen Körper im Liegen genau da, wo er Halt benötigt. Damit sorgt sie für eine optimale Haltung der Wirbelsäule.

Warum ist die Matratze für Allergiker geeignet? Zwischen den vielen einzelnen Federn im Matratzenkern kann die Luft sehr gut zirkulieren und Feuchtigkeit abtransportiert werden. So schaffen Federkernmatratzen ein trockenes Schlafklima. 

Das Mozart Boxspringbett setzt in puncto Allergikerfreundlichkeit mit seinem Matratzenbezug noch eins drauf: Beim Sanicare-Bezug handelt es sich um einen Doppeltuch, das von Haus aus gegen Milben geschützt ist. Die Versteppung mit Klimafasern sorgt darüber hinaus für eine optimale Temperatur unter der Decke (nicht zu kalt, nicht zu warm).

2. Welcher Boxspringbett Topper bei Allergie?

Geht es um den Milbenschutz im Boxspringbett, gibt es wohl kaum ein wichtigeres Element als den Topper. Schließlich bildet er die direkte Liegefläche, schützt die darunterliegenden Schichten vor Milbenbefall und verlängert damit deren Lebensdauer.  Ein Topper kann aus hygienischen Gründen auch schneller und günstiger ersetzt werden als eine teure Matratze. Es empfiehlt sich zirka alle 5 Jahre den Topper zu erneuern.

Zeichnet sich der Topper durch ein hervorragendes Feuchtigkeitsmanagement aus, schafft er ohnehin sehr ungünstige Lebensbedingungen für Milben. Zusätzlich dezimieren lassen sich die Tierchen durch die regelmäßige Reinigung des Toppers: Achte unbedingt darauf, dass der Topper wie beim Mozart Bett waschbar ist – am besten bei bis zu 60 Grad

Empfehlenswert für ein Boxspringbett bei Hausstauballergie ist ein hochwertiger Topper aus Kaltschaum. Dank seiner atmungsaktiven Eigenschaften hält er kaum Feuchtigkeit im Bett zurück. Auch Klimalatex zeichnet sich durch eine günstige Oberflächenstruktur aus. Verzichten sollten Allergiker im Boxspringbett auf einen Visco-Topper: Viscoschaum speichert zu viel Wärme und lässt nur bedingt einen Luftaustausch zu.

3. Boxspringbett: Bei Allergie welcher Bezug?

Matratze und Topper können einen noch so atmungsaktiven Kern besitzen – wenn die Feuchtigkeit keinen Weg nach draußen findet, werden Milben sich trotzdem ungehindert einnisten. 

Daher lohnt es sich, als Allergiker beim Boxspringbett Kauf auch bei den Bezügen genau hinzusehen. Der perfekte Boxspringbett Stoff für Allergiker sieht nicht nur chic aus, sondern ist auch luftdurchlässig, damit Feuchtigkeit schnell abtrocknen kann.

Ein textiler Bezug ist daher einem Kunstleder-Bezug vorzuziehen.

4. Das Boxspringbett für Allergiker mit Bettkasten?

Grundsätzlich macht ein Bettkasten das Boxspringbett für Allergiker nicht mehr oder weniger geeignet.

Zu bedenken ist allerdings: Nutzt du den Bettkasten für die Lagerung von Bettwaren etc., schränkst du die Luftzirkulation in der Unterbox deutlich ein. Zudem schaffst du mit diesen Textilien weiteren potentiellen Lebensraum für Milben

Ebenso kritisch ist eine eventuelle Ausstattung deines Boxspringbettes mit elektrischer Verstellung zu betrachten: Dieses Upgrade beansprucht mit seinem Motor ebenfalls Platz in der Unterbox. Es entstehen zusätzliche Staubfänger und auch der Luftaustausch kann durch das Innenleben beeinträchtigt werden.

Das Mozart Boxspringbett wurde so konzipiert, dass es möglichst viel Luftzirkulation ermöglicht und gleichzeitig die Aufwirbelung von Staub reduziert. Mozarts elektrische Boxspringbetten oder Mozarts Boxspringbetten mit Bettkasten sind also trotzdem grundsätzlich für Allergiker geeignet - wenn auch nicht in vollem Maße wie bei anderen Mozart Betten ohne diese Zusatzoptionen.

Milbenschutz im Boxspringbett  » 9 effektive Tipps!

Mit der richtigen Kaufentscheidung hast du die Grundlage für erholsame Nächte in deinem Boxspringbett gelegt. Besonders genau kannst du dein Bett an deine persönlichen Bedürfnisse anpassen, wenn du es wie im Mozart Konfigurator Element für Element individuell zusammenstellen kannst.

Daneben gibt es noch viele weitere einfache Tipps rund ums Boxspringbett bei Milben Allergie: 

  1. Verwendung von Encasings: Bei Encasings handelt es sich um Schonbezüge. Erhältlich sind diese für Matratzen, Topper und Bettzeug. Im Boxspringbett dient der Topper als zuverlässige Barriere zur Matratze, so dass ein Encasing für den Topper in der Regel ausreicht. Encasings bestehen aus einem besonders dichten Gewebe, das undurchlässig für Hautschuppen ist. Zugleich kommt die Haut nicht mehr mit den Ausscheidungen der Milben in Kontakt. Allergische Reaktionen bleiben so aus bzw. werden deutlich gemildert. Das Encasing bildet eine Zwischenschicht. Es ersetzt also nicht Bettlaken oder Bettwäsche. Natürlich muss es regelmäßig gereinigt werden. Das empfohlene Intervall beträgt 3 bis 6 Monate. Praktisch: Das Mozart Bett verfügt von Haus aus über einen Sanicare-Doppeltuchbezug, der gegen Milben schützt und ein zusätzliches Encasing überflüssig macht.
  2. Regelmäßige Reinigung des Bettes: Abhängig vom Grad des nächtlichen Schwitzens und der Ausprägung deiner Allergie solltest du dein Boxspringbett alle ein bis zwei Wochen neu beziehen und reinigen. Idealerweise wäschst du Bettwäsche und Topperbezug (wenn du kein Encasing verwendest) bei mindestens 60 Grad. Ob die Materialien mit diesen hohen Temperaturen zurechtkommen, entnimmst du den Herstellerangaben. Nutze diese Routine außerdem, um die Matratze deines Boxspringbettes hin und wieder gründlich abzusaugen.
  3. Optimales Raumklima durch Lüften: Lüfte am besten morgens und abends für mindestens 10 Minuten dein Schlafzimmer gründlich durch. Um die Luftfeuchtigkeit möglichst gering zu halten, solltest du auch dein Bett mit zurückgeschlagenen Decken täglich gut austrocknen lassen oder das Bettzeug auf dem Balkon lüften. Bei sehr feuchter Bausubstanz könntest du außerdem einen Luftentfeuchter aufstellen. Achtest du zusätzlich auf eine niedrige Raumtemperatur von maximal 18 Grad, schaffst du ein milbenunfreundliches Raumklima.
  4. Allergikerfreundliche Gestaltung des Schlafzimmers: Das Zauberwort lautet “puristisch”. Verzichte möglichst auf alle unnötigen Staubfänger wie Deko in offenen Regalen, Teppiche oder Gardinen. 
  5. Kuscheltiere und Dekokissen in den Gefrierschrank: Nicht waschbare Textilien solltest du in regelmäßigen Abständen für 24 Stunden in die Tiefkühltruhe legen. Dort werden Milben zuverlässig abgetötet.
  6. Allergikerfreundliche Bettwäsche: Den Schlafkomfort im Boxspringbett bei Hausstauballergie erhöhen – das geht unter anderem ganz einfach mit allergikerfreundlicher Bettwäsche. Diese zeichnet sich durch hohe Atmungsaktivität aus und lässt die Luft zirkulieren: So entsteht von vornherein im Bettzeug kein Lebensraum für Milben
  7. Die Allergenbelastung im Schlafzimmer senken: Um dein Schlafzimmer möglichst clean zu halten, solltest du darin keine Kleidung oder Schuhe wechseln oder dir dort die Haare kämmen. Auch Haustiere bleiben besser draußen. Durch regelmäßiges feuchtes Wischen des Bodens oder durch das Abstauben der Möbel mit einem feuchten Tuch sorgst du für eine möglichst saubere Atemluft.
  8. Einsatz von Anti-Milben-Sprays: Bei einer sehr ausgeprägten Hausstauballergie kann es hilfreich sein, die Matratze oder den Topper zusätzlich zur regelmäßigen Reinigung mit Anti-Milben-Spray zu behandeln. Sogenannte “Akarizide” sind übrigens auch als Zusatz fürs Waschmittel erhältlich.
  9. Milbentest für deine Wohnung: Wie hoch die Milbenbelastung insgesamt in deiner Wohnung ist, lässt sich leicht mit einem Milbentest aus der Apotheke herausfinden. So weißt du, ob du eventuell deine gesamte Wohnumgebung allergikerfreundlich gestalten solltest.

Fazit: Als Allergiker ein Boxspringbett kaufen? So geht’s!

Natürlich hast du als Allergiker beim Boxspringbett Kauf etwas mehr zu bedenken. Aber im besten Fall verbringst du dann deine Nächte in einem Boxspringbett, das gegenüber einem “normalen” Bett eine deutlich geringere Milbenbelastung aufweist.

Die doppelte Federung in Box und Matratze punkten in hochwertigen Produkten durch eine hervorragende Luftzirkulation und transportieren so Feuchtigkeit zuverlässig ab. Dieses ohnehin gesunde Schlafklima hält Milben ab – und beschert dir einen umso entspannteren Schlaf.

Mozart Boxspringbett-Aufbau (Matratze mit Möbelstoffbezug)
Der Mozart Topper
Die Mozart Matratze
Die Mozart Box
Die Komponentenauswahl und der Schichtaufbau im Mozart Bett wurden insbesondere so gewählt, dass eine optimale Luftzirkulation, ein angenehmes Schlafklima und gleichzeitig höchster Schlafkomfort gewährleistet werden. Das Mozart Bett ist damit bestens für Allergiker geeignet. 

Also: Warum solltest du als Allergiker auf ein Boxspringbett mit all seinen Vorzügen verzichten? Gönn dir die erholsame Nachtruhe, die dein Körper braucht – idealerweise ohne verstopfte Nase oder tränende Augen. Wenn Dir das Mozart Bett zusagt, musst Du es nur noch nach Deinen persönlichen Vorlieben gestalten.

Möchtest Du lieber ein anderes Boxspringbett kaufen, wirf gerne einen Blick in unseren Ratgeber “Wirklich gute Boxspringbett-Qualität erkennen (Checkliste)“, um einem Fehlkauf vorzubeugen.

Boxspringbett konfigurieren
Wie sieht Dein Mozart Bett aus? Jetzt konfigurieren >

Weitere Beiträge nach Thema:

Nichts. Mehr. Verpassen.

Melde Dich jetzt zum Mozart Newsletter an und verpasse garantiert keine Aktionen & Infos mehr.

Bitte beachte unsere Datenschutzhinweise. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Leider geht der derzeitige Russland-Ukraine Konflikt nicht an uns vorbei.

Die Situation auf den Rohstoffmärkten führt zur Knappheit und zu steigenden Preisen.

Um lieferfähig zu bleiben, werden die Preise für die Boxspringbetten ab dem 25. April 2022 angepasst.

Bestelle bis Sonntag, den 24.04.22 und profitiere von den derzeitigen Preisen.

Alles klar!

Dieses Fenster schließt automatisch…