Preisanpassung: Am 01. Oktober 2023 erhöhen wir die Preise fĂŒr unsere Boxspringbetten. Bestelle noch im September zu den aktuellen Preisen - auf Wunsch auch mit spĂ€terer Lieferung.

Kostenlose Lieferung

30 Tage Probeschlafen

Individuell gefertigt

Gefertigt in Europa

4-5 Wochen Lieferzeit

0,00 
Keine Produkte im Warenkorb.

MENÜ

05921 370 27 20

0,00 
Keine Produkte im Warenkorb.

Ratgeber

Deep-Sleep-Formel fĂŒr den besten Schlaf Deines Lebens?đŸ§˜â€â™€ïž đŸ’€

One-fits-all war gestern! Erlebe optimierten Schlaf nach Maß bei Mozart

Deep-Sleep-Formel von Mozart

vom 28.07.2023

Wer kennt es nicht? Die Suche nach der perfekten Matratze und dem idealen Topper kann oftmals einer Odyssee gleichen. FehlkĂ€ufe, schlaflose NĂ€chte und daraus resultierende Gesundheitsprobleme – wir möchten, dass das endet und haben uns auf die Suche nach der womöglich perfekten Formel fĂŒr guten Schlaf begeben.

Das Ergebnis vorweg:

Erhalte Deine personalisierte HĂ€rtegrad und Topper Empfehlung

Auf der Suche nach einer Formel fĂŒr “Guten Schlaf”

Guter Schlaf ist entscheidend fĂŒr unsere allgemeine Gesundheit und unser Wohlbefinden. Er sorgt fĂŒr körperliche Erholung, stĂ€rkt das Immunsystem und spielt eine wichtige Rolle bei der Verarbeitung und Konsolidierung von Informationen im Gehirn.

Aber was bedeutet “guter Schlaf” genau?

5 messbare Indikatoren fĂŒr guten Schlaf

  1. Schlafdauer: Die empfohlene Schlafdauer variiert je nach Alter. FĂŒr Erwachsene werden in der Regel 7-9 Stunden pro Nacht empfohlen.
  2. SchlafkontinuitÀt: Guter Schlaf sollte kontinuierlich und ununterbrochen sein. HÀufiges Aufwachen in der Nacht kann die SchlafqualitÀt beeintrÀchtigen.
  3. Schlafphasen: Ein gesunder Schlafzyklus beinhaltet mehrere Phasen, einschließlich der Tiefschlafphase und der REM-Phase (Rapid Eye Movement), in der TrĂ€ume auftreten. Beide Phasen sind fĂŒr die Erholung und Regeneration des Körpers wichtig.
  4. Einschlaf- und Aufwachzeit: RegelmĂ€ĂŸige Einschlaf- und Aufwachzeiten tragen zu einem gesunden Schlafrhythmus bei und können die SchlafqualitĂ€t verbessern.
  5. Schlafeffizienz: Dies bezieht sich auf den Prozentsatz der Zeit im Bett, die tatsÀchlich mit Schlafen verbracht wird. Höhere Schlafeffizienz bedeutet weniger Wachzeiten wÀhrend der Nacht.

Messbare Indikatoren sind das eine, aber was helfen vermeintlich “gute Zahlen”, wenn Du Dich trotzdem mĂŒde fĂŒhlst? Deswegen solltest Du zur Beurteilung Deines Schlaf auch subjektive Faktoren wie das persönliche Wohlempfinden einfließen lassen.

Typische Anzeichen fĂŒr zu wenig oder schlechten Schlaf

  • Schwierigkeiten beim Einschlafen oder Durchzuschlafen
  • Schmerzen beim Aufwachen (z.B. in RĂŒcken-, Nacken- oder Schulterbereich)
  • TagesmĂŒdigkeit oder Wegdösen bei NichtaktivitĂ€t (z.B. Fernsehen oder Lesen)
  • Konzentrationsschwierigkeiten, TrĂ€gheit, Abwesenheit in GesprĂ€chen
  • Reizbarkeit oder Stimmungsschwankungen
  • Erhöhter Koffeinkonsum
  • HĂ€ufige gesundheitliche Probleme (z.B. ErkĂ€ltungen, Kopfschmerzen, unerklĂ€rlichen Gewichtszunahme, unruhige Beine)

40% der Deutschen geben an, zu kurz oder schlecht zu schlafen.

Quelle: Lebensmittelverband Deutschland >

GUT schlafen ist wichtiger als LANG schlafen

Dies geht aus einer neuen Schlafstudie > von Wissenschaftlern aus Prag hervor. Diese haben die Faktoren fĂŒr guten Schlaf drei Jahre lang mit ĂŒber 4.500 erwachsenen Probanden empirisch untersucht.

“Von allen Aspekten hat sich die QualitĂ€t des Schlafs am ehesten auf die von uns untersuchten Parameter der LebensqualitĂ€t ausgewirkt”, so die Studienleiterin und Soziologin Michaela KudrnáčovĂĄ von der Karls-UniversitĂ€t in Prag.

Die Studie zeigt ein ermutigendes Ergebnis: FĂŒr Menschen, die Vollzeit arbeiten oder eine Familie haben, könnte es leichter sein, ihre SchlafqualitĂ€t zu verbessern, statt zu versuchen, mehr Stunden zu schlafen.

DER wirksamste Faktor fĂŒr bessere Schlaf-QualitĂ€t

Es gibt zahlreiche Faktoren, die Deinen Schlaf und insbesondere die SchlafqualitÀt positiv beeinflussen können:

  1. Schlafumgebung: Eine ruhige, dunkle und kĂŒhle Umgebung kann den Schlaf fördern. Das richtige Bett samt Matratze ist darĂŒber hinaus enorm wichtig fĂŒr eine gesunde Schlafergonomie.
  2. Stress und emotionale Probleme: Diese können Schlafstörungen verursachen, einschließlich Schwierigkeiten beim Einschlafen und Aufwachen in der Nacht.
  3. Gesundheitszustand: Krankheiten und gesundheitliche Probleme, wie Schlafapnoe, Asthma, Schmerzen, können den Schlaf stören.
  4. Lebensstil: Koffein, Alkohol und schwere Mahlzeiten vor dem Schlafengehen können den Schlaf beeintrĂ€chtigen. RegelmĂ€ĂŸige Bewegung kann dagegen den Schlaf verbessern.
  5. Schlafhygiene: RegelmĂ€ĂŸige Schlafgewohnheiten, einschließlich einer entspannenden Routine vor dem Schlafengehen, können dazu beitragen, besseren Schlaf zu fördern.

Seien wir ehrlich: Nicht alle dieser Faktoren sind von heute auf morgen verÀnderbar.

Es gibt aber einen großen Faktor, den Du innerhalb kĂŒrzester Zeit und ohne viel zutun deutlich verbessern kannst (ohne Gewohnheiten umstellen oder Deine Lebenssituation verĂ€ndern zu mĂŒssen):

➄ die Schlafumgebung in Form eines hochwertigen, zu Deinem Schlaftyp passenden Betts

Denn das Bett und die Matratze, auf der Du liegst, sind maßgeblich dafĂŒr verantwortlich, ob Du die Nacht in einer gesunden und erholsamen oder in einer ungesunden Schlafposition verbringst.

Und genau hier wollen wir bei Mozart die SchlafqualitĂ€t nicht dem Zufall ĂŒberlassen, sondern Dir mit maßgeschneiderten Empfehlungen und hochwertigen Boxspringbett-Komponenten den bestmöglichen Schlaf bieten.

Die Deep-Sleep-Formel von Mozart

Jeder Mensch ist anders, jeder Mensch schlĂ€ft anders. Es gibt keine “OneFitsAll-Lösung” fĂŒr guten Schlaf. Aber wie findest Du das perfekte Bett oder die perfekte Matratze fĂŒr genau Deinen Schlaftypen?

Genau diese Frage wollen wir bei Mozart mit der Deep-Sleep-Formel beantworten.

Wie funktioniert die Deep-Sleep-Formel?

Mit der Deep-Sleep-Formel kannst Du anhand Deiner biometrischen Daten und Schlafgewohnheiten innerhalb weniger Klicks eine personalisierte Empfehlung fĂŒr den richtigen Matratzen-HĂ€rtegrad und Topper berechnen.

Abgefragt werden unter anderem:

  • KörpergrĂ¶ĂŸe, Körpergewicht und Körperform
  • Bevorzugte Schlafposition
  • Bevorzugtes LiegegefĂŒhl (z.B. eher weich oder eher fest)
  • SchlafaktivitĂ€t
  • Typische Schlafprobleme (wie RĂŒckenschmerzen, Schwitzen, Allergien o.Ă€.)

Die Formel kalkuliert anhand Deiner Angaben einen ergonomischen HĂ€rtegrad-Index und ermittelt damit den wahrscheinlich bestmöglichen HĂ€rtegrad sowie den optimalen Topper fĂŒr eine ergonomisch gesunde Schlafposition unter BerĂŒcksichtigung Deiner persönlichen Vorlieben.

Die Empfehlung inklusive umfangreicher ErlÀuterungen erhÀltst Du sofort und kannst sie entsprechend auf Deine Mozart Bett Konfiguration anwenden. Perfekter Schlaf ist Dir damit fast wissenschaftlich garantiert!

Probiere es jetzt aus und erhalte Deine persönliche Empfehlung nach Deep-Sleep-Formel >

94% Kunden-Zufriedenheit dank optimaler Schlafergonomie

Wir haben unsere Kunden nach der Zufriedenheit mit Ihrer Empfehlung gefragt: 94% waren mit der Empfehlung durch die Deep-Sleep-Formel und dem Schlafkomfort sofort zufrieden. Warum ist die Formel so gut?

Das “offene Geheimnis” liegt in der richtigen Schlafergonomie:

Diese ergibt sich insbesondere aus der richtigen WirbelsĂ€ulenhaltung wĂ€hrend des Schlafens und ist maßgeblich abhĂ€ngig von der bevorzugten Schlafposition:

  • SeitenschlĂ€fer: die WirbelsĂ€ule sollte eine horizontal gerade Linie ergeben (parallel zur Matratze)
  • RĂŒckenschlĂ€fer: die WirbelsĂ€ule sollte aus horizontaler Sicht ihre natĂŒrliche S-Form einnehmen
  • BauchschlĂ€fer: auch hier sollte die WirbelsĂ€ule horizontal betrachtet ihrer natĂŒrlich S-Form möglichst Nahe kommen

Eine hochwertige Matratze mit passendem HĂ€rtegrad unterstĂŒtzt den Körper und bringt ihn in der jeweiligen Liegeposition in die ergonomisch korrekte Haltung.

➄ Genau hier punktet die Deep-Sleep-Formel von Mozart und liefert hochgradig individualisierte Empfehlungen fĂŒr den bestmöglichen Matratzen-HĂ€rtegrad.

Auch persönliche Vorlieben werden berĂŒcksichtigt!

Bei aller ObjektivitÀt hinsichtlich der korrekten Schlafergonomie durch den richtigen HÀrtegrad ist eines ganz wichtig:

Und zwar, dass Du Dich in Deinem Bett so richtig wohl fĂŒhlst.

Die Deep-Sleep-Formel empfiehlt Dir anhand Deiner Angaben deshalb nicht nur den richtigen Matratzen-HĂ€rtegrad, sondern auch den fĂŒr Dich besten Topper. Der Topper beeinflusst nĂ€mlich maßgeblich Dein subjektives LiegegefĂŒhl!

UnabhĂ€ngig vom fĂŒr Dich richtigen HĂ€rtegrad kannst Du durch die richtige Topperwahl also trotzdem das LiegegefĂŒhl Deiner TrĂ€ume erhalten.

Beispiel:
Du bist RĂŒckenschlĂ€fer und hast ein etwas höheres Körpergewicht, schlĂ€fst aber gerne weich. Dann ist zwar wahrscheinlich ein festerer Matratzen-HĂ€rtegrad die richtige Wahl hinsichtlich der Schlafergonomie, dennoch kannst Du dank weichem Topper ein anschmiegsames LiegegefĂŒhl erreichen. All das wird die Deep-Sleep-Formel fĂŒr Dich berĂŒcksichtigen und die optimale Empfehlung ausgeben.

Die Formel fĂŒr den besten Schlaf Deines Lebens?

Jetzt bist Du dran: Hole Dir in wenigen Klicks Deine ganz persönliche Empfehlung fĂŒr den bestmöglichen Mozart Matratzen-HĂ€rtegrad in Kombination mit dem Topper, der Dich wie ein Baby schlafen lĂ€sst:

Schlafen nach Maß kombiniert mit hochwertigsten Komponenten

Was helfen die besten Empfehlungen, wenn die Komponenten Deines Betts nicht die AnsprĂŒche an höchste QualitĂ€t erfĂŒllen? Bei Mozart setzen wir deswegen ausschließlich auf originale Boxspring-Technologie mit zwei Federkernschichten und einem hochwertigen Topper fĂŒr das perfekte LiegegefĂŒhl.

Mozart Boxspringbett-Aufbau (Matratze mit Möbelstoffbezug)
Der Mozart Topper
Die Mozart Matratze
Die Mozart Box

Bei der Matratze handelt es sich in jedem Mozart Boxspringbett um eine 7-Zonen-Taschenfederkern-Matratze mit elastischen, langlebigen Stahlfedern, die wiederum einzeln in Stofftaschen eingenÀht sind.

Dank Ihrer hohen PunktelastizitÀt konnten wir die Deep-Sleep-Formel auf die Mozart 7-Zonen-Matratze abstimmen, um so die bestmögliche Kombination aus individueller Empfehlung mit hochwertigen Bettkomponenten zu erhalten.

Daher glauben wir: Besserer Schlaf ist kaum möglich. Freue Dich auf den wahrscheinlich besten Schlaf Deines Lebens!

Gestalte Dein Mozart Bett 😍

PS: Dank des 30-Tage-Probeschlafens bei Mozart weißt Du eines ganz sicher: Dass Du Dich nicht mit schlechtem Schlafkomfort zufrieden geben musst.


Weitere BeitrÀge nach Thema: